WARIOS|cmms ist eine Software zur Planung, Durchführung und Dokumentation von Maßnahmen zur Wartung und Instandhaltung.

Key Features

mobile App

Lager- vewaltung

OPC-Anbindung

NFC

v

Anwendungs- bericht

Das System kann für die Planung, Organisation und Durchführung von Wartungs- und Instandhaltungsmaßnahmen für Anlagen der Wasserwirtschaft, Verbrennungs,- und Industrieanlagen sowie  der Medizientechnik eingesetzt werden.

Wartungen, Inspektionen sowie Instandsetzungen werden auftragsorientiert geplant und überwacht. 

Darüber hinaus ist das System bereits als Grundstock der Industrie 4.0 Revolution sowie für Building Information Modeling (BIM) nutzbar.

Mit WARIOS|cmms können Sie sogar Ihre Subauftragnehmer digital in Ihre Workflows Einbinden.

WARIOS ist eines der wenigen CMMS welche unter Einbindung von geographischen Informationssystemen räumliche Bezüge für Serviceobjekte und Serviceeinheiten im Bedarfsfall bei der Planung mit berücksichtigt.

Überblick WARIOS | cmms Key Features

Web-Applikation

Unsere Wartungs- und Instandhaltungssoftware ist eine Web-Anwendung und über aktuelle Browser plattformunabhängig aufrufbar. Somit ist auch keine Installation auf den Clients mehr notwendig. Das System kann für die Planung, Organisation und Durchführung von Wartungs- und Instandhaltungsmaßnahmen für Anlagen der Wasserwirtschaft, Verbrennungs- und Industrieanlagen sowie der Medizintechnik eingesetzt werden.

Auftragsverwaltung

Auf unserem zentralen Dashboard ersehen Sie den aktuellen Status Ihrer Anlagenbestandteile. Wann sind welche Wartungen zeitnah fällig? Wann wurden Aufträge an Subauftragnehmer oder Aufgaben an Mitarbeitenden in welchem Umfang übertragen? Von Wem wurden Aufträge abgearbeitet? – Alles auf einem Blick! Sogar Ihre Subauftragnehmer können Sie mit unserem System digital in Ihre Workflows einbinden.

GIS Integration

Insbesondere für großflächige Anlagen und Netze bietet WARIOS|cmms  die interaktive Kopplung mit geographischen Informationensystemen. Hier erfolgt nicht nur die Anzeige von notwendigen Wartungen oder aufgelaufenen Störungen direkt im Kartenmaterial. Sie erhalten damit auch die Möglichkeit, Ihre Planungen unter Beachtung räumlicher Zusammenhänge direkt aus dem GIS zu gestalten.

Statistiken

WARIOS|cmms  enthält ein umfangreiches Paket an vorgefertigten Statistiken. Diese betreffen nicht nur die durchgeführten Wartungsleistungen sondern auch die aufgelaufenden Störmeldungen. Im Ergebnis können sie Ihre Planungen weiter optimieren. Darüber hinaus ist es möglich nutzerdefinierte Statistiken zu konfigurieren.

Services Planen und Überwachen

Mit Hilfe unserer Serviceanzeige erhalten Sie nicht nur detaillierte Informationen über Art und Umfang von notwendigen Wartungsarbeiten, sondern können hier auch von einander abhängige Services definieren. Selbstverständlich unter Beachtung verschiedener Zeitintervalle oder Laufzeiten. Die einzelnen Services können vordefinierten Teams oder Einzelpersonen zugeordnet werden. Das Wartungspersonal ruft diese über das Smartphone ab und bestätigt nach dem Service die durchgeführten Arbeiten in Echtzeit.

dynamische Services

Neben der Nutzung von Zeitintervallen oder Laufzeiten zur Festsetzung von Wartungsaufträgen besteht auch die Möglichkeit, ereignisorientierte Wartungsaufträge von WARIOS|cmms  automatisiert erstellen zu lassen. Diese werden sodann – ebenfalls automatisiert – in das Auftragsmanagement übergeben. Ereignisorientierte Wartungsaufträge können Sie anhand eines in unserem System hinterlegten Regelwerkes selbst frei definieren.

Dokumentation

Selbstverständlich können Sie und Ihre Mitarbeitenden über das Webinterface auch auf die Herstellerdokumentation der einzelnen Serviceobjekte zugreifen. Wie alle Funktionen im WARIOS|cmms ist auch dieses multilingual möglich. Zudem steht bereits mit Auslieferung eine umfassende zentrale Objektbibliothek zum Abruf bereit. Das heißt, wenn ein spezifisches Serviceobjekt bereits einmal in einem anderen Projekt im WARIOS|cmms  angelegt worden ist, können die Herstellerdokumentationen sowie die Informationen zu erforderlichen Services übernommen werden.

Bildung von Serviceteams

Wartungsaufträge werden in WARIOS|cmms  in der Regel an bestimmte Personen erteilt, die somit verantwortlich für die Aufgabenabarbeitung sind. In der Praxis hat sich jedoch die Verfahrensweise bewährt, Aufgaben nicht an Einzelne sondern an Personengruppen zu übertragen. Jedes Mitglied dieser Gruppe kann dann über seinen nutzerbezogenen Account die Aufgaben des Teams mitverfolgen und bearbeiten. Auch dieses wird durch unser Softwaresystem unterstützt.

Raumcluster

Neben der vollständigen Integration in geographischen Informationssystemen können Sie alternativ mit WARIOS|cmms  auch räumliche Cluster auf Basis von Sachinformationen bilden. Damit werden bei Planungen von Wartungsaufträgen räumliche Zusammenhänge berücksichtigt. Anhand dieser können Routen optimiert und somit der Aufwand für Anfahrten und Rüstzeiten minimiert werden.

mobile App

App Integration

Haben Sie jederzeit und von überall aus Zugriff auf Ihre Daten. Dokumentieren Sie Wartungs,- und Instandhaltungsmaßnahmen direkt am Ort des Geschehens. Prüfen Sie Handlungsanweisungen oder Herstellerdokumentationen direkt am Objekt. 

Objektdarstellung

Geben Sie Ihre Mitarbeitenden die Möglichkeit, Informationen über den Zustand des Objektes direkt abzufragen. Das Wartungspersonal erhält über die integrierte App zudem alle notwendigen Informationen zu den durchzuführenden Services und kann Kommentare zu allen Services eintragen.

Laufzettelverwaltung

Mit der Laufzettelverwaltung in WARIOS|cmms  ist es möglich dem Servicepersonal über das Smartphone von Ihnen selbständig konfigurierte Laufzettel und Inspektionsberichte zur Verfügung zu stellen. Schaffen Sie damit die Grundlage Ihrer Wartungsdokumentation!

Historische Abbildung

Haben Sie mit unserer mobilen historischen Abbildung den gesamten Lebenslauf Ihrer Aggregate – aus dem sämtliche Wartungs,- und Reparaturarbeiten sowie die bei früheren Services durch das Servicepersonal eingegebenen Hinweise und Kommentare hervorgehen –  direkt im Zugriff !

Navigation

Navigieren Sie mit Hilfe von google-maps direkt zu Ihren Wartungsobjekten. Mit dieser Funktionalität unterstützen Sie nicht nur neue Mitarbeitende sondern auch Ortsfremde aus zentralisierten Teams oder Subauftragnehmer.

Absicherung Alleinarbeit

Sichern Sie Ihre allein arbeitenden Kolleginnen und Kollegen ab. Vollkommen integriert, sowohl in der WARIOS app  als auch im Web-Front-End. Durch dem im Notfall übermittelten exakten Standort Ihres Mitarbeitenden können Sie Hilfemaßnahmen nicht nur einleiten sonder auch unterstützen.

Lagerverwaltung

inkludierte Lagerverwaltung

Mit der in WARIOS|cmms  implementierten Lagerverwaltung verbuchen Sie Ihre Bestände an Verbrauchsmaterial aufgrund der durchgeführten Services – automatisch. Verwalten Sie verschiedene Läger und Lagerorte.

Alles auf einem Blick

Verfolgen Sie Ihre Lagerbestände und führen Inventuren durch. Ersehen Sie auf einen Blick welche Artikel Meldebestände unterschritten haben oder nicht mehr vorrätig sind – alles in Echtzeit gekoppelt an Ihre Wartungstätigkeiten.

Nützliche Zusatzfunktionen

Verwalten Sie Ihre unterschiedlichen Lieferanten und Einkaufspreise, stellen Sie sich Bestellisten zusammen oder nutzen die umfangreichen Möglichkeiten der Multi-Sprach Fähigkeit des Systems.

OPC Anbindung

WARIOS|opc

Zeitbezogene Intervalle sind nicht alles ! Koppeln Sie WARIOS|cmms  mit Ihren SCADA Systemen und profitieren Sie von einer Laufzeit und / oder Intervallbezogenen Wartung. Nutzen Sie auch unsere ereignisorientierte Wartungsaufträge die mit der Kopplung zu Ihrem SCADA System konfiguriert werden können.

Kopplung der PLCs

Unser Programm zum Auslesen von Speicherprogrammierbaren Steuerungen (SPS/PLC) mittels OPC – Protokoll kann als Konsolenprogramm, Hintergrundprozess oder Windows-Dienst ausgeführt werden. Innerhalb des Customizing erhalten Sie Zugriff auf alle Variablen Ihrer Steuerungen.

Konfiguration

Der implementierte Konfigurator ermöglicht das Erstellen von Regelsätzen. Hierbei können Sie u.a. auf jegliche Arithmetische Funktionen zum Verarbeiten von eingehenden Werten zurückgreifen. Der Regelsatz wird innerhalb eines automatisierten Prozessen auf den WARIOS Server übertragen und dort angewendet.

NFC Integration

Verbinden Sie Ihre Wartungsobjekte mit NFC Tags und nutzen somit die Vorteile einer schnellen Identifikation sowie die notwendige Anwesenheit Ihrer Mitarbeitenden oder Subauftragnehmer bei Wartungsarbeiten. Profitieren Sie von einer transparenteren Nachweißführung.

Anwendungsbericht

Teamwork hat sich schon immer bewährt. So war es auch mit der neuen Warios-Software von WTEB. „Es begann im Januar 2019, als die IT’ler der WTE Betriebsgesellschaft in Hecklingen mit der Bitte auf uns zukamen, unsere Erfahrungen in die neue Wartungs- und Instandhaltungssoftware einzubringen, erinnert sich Peter Witt, Betriebsstättenleiter der Kläranlage in Gaensefurth. „Treffpunkt war jeden Montag bei uns auf der Anlage, um mit unseren Erfahrungen und Wünschen Warios so perfekt und bedienerfreundlich wie möglich zu machen“, ergänzt der Anlagenelektriker Sebastian Seiffert. Beide waren sehr über das Handling der Softwareoberfläche erstaunt. Nicht nur, dass WARIOS auf das bisher in der Kläranlage genutzte Programm aufbaut, es sei auch selbsterklärend, so Witt und Seiffert. Dann ging es an die Optimierung, bei der bestimmte Prozesse sinnvoll verknüpft und aufeinander abgestimmt werden, berichtet Peter Witt.

„Mit der Kombination der vielen Aufgaben im Bereich der Wartung und Instandhaltung war es gelungen, diese Prozesse so perfekt vernetzt darzustellen und den jeweiligen Wartungsteams mit einem genauen Zeitmanagement zuzuordnen. Das hat uns einen großen Schritt nach vorn gebracht“, sagt stolz Peter Witt. Unnötige Wartungen fallen jetzt weg. So habe man manches Aggregat jährlich gewartet, obwohl es nach Herstellerbeschreibung nur alle drei Jahre notwendig ist, fügt Sebastian Seifert hinzu. Zudem können die Wartungspläne jederzeit individuell geändert und neu kombiniert werden. „Die Teams erhalten die Wartungs,- und Instandhaltungsaufträge direkt auf das Smartphone. Wir brauchen keine Laufzettel mehr!“, freut sich Sebastian Seiffert. „Vor WARIOS haben wir täglich Laufzettel geschrieben, diese kamen dann ausgefüllt von den Wartungsteams zurück. Danach musste ich die Angaben in das Wartungsprogramm eingeben. Hast du eine Schrift nicht richtig lesen können, wurde eine Angabe falsch abgeschrieben. Eine kleine Fehlerrate war natürlich möglich, erinnert sich Peter Witte. Heute sei das kein Thema mehr. „Mit der Wartungsabwicklung über die Smartphone-App stehen alle Daten direkt und korrekt in WARIOS – einfach zeitgemäß“, fügt Peter Witt hinzu.

Und Sebastian Seiffert erinnert sich: „Schränkeweise haben wir in A4-Ordnern abgelegte Bedienungs- und Wartungsanweisungen von den Herstellern gesammelt. Diese galt es nun zu digitalisieren. Einmal in der Woche nahmen wir einige Ordner und brachten diese zur WTEB. Hier war eine Kollegin mit der Erfassung beschäftigt. Allerdings wurden nur für die Wartung und Instandhaltung relevante Seiten digitalisiert. Das dauerte, aber es hat sich echt gelohnt!“, so Peter Witt. Letztlich brauchte für jeden Gerätetyp nur einmalig die technische Dokumentation aufgenommen zu werden. Inzwischen hat WARIOS einen großen Bestand an Bedienungs- und Wartungsanweisungen.

Peter Witt berichtet von seinen Erfahrungen mit den NFC-Transpondern. „Um jedes Gerät, Aggregat … zu identifizieren, sowohl im Warios als auch mit der App, mussten überall NFC-Transponder aufgebracht werden. Da haben wir unsere Erfahrungen gesammelt. Nicht jeder NFC-Transponder ist auf jedem Untergrund und bei den unterschiedlichen Einflüssen wie Medien, Temperatur und Feuchtigkeit einsetzbar. Doch schnell haben wir herausgefunden, welcher Transponder wo optimal arbeitet und das bereits bis heute ausfallfrei. Dann haben wir von allen Bauteilen, die in Warios eingepflegt sind, Fotoaufnahmen gemacht. Diese sind nun auch in WARIOS hinterlegt. Jetzt kann das Wartungsteam sofort mit dem Auslesen erkennen, ob es sich tatsächlich um das zu wartende Bauteil handelt. Es gibt keine Verwechslungen mehr!“, sagt Witt. „Was uns natürlich auch begeistert, ist das eingebundene Geo-Informations-System“, merkt Sebastian Seiffert an. Ob am Rechner oder mit dem Smartphone, das GIS zeigt den genauen Standort der zu wartenden Bauteile an. 

Bei einem Kanalnetz von über 300 km Länge für die Schmutz- und Niederschlagswasserentsorgung mit einer großen Anzahl von Sonderbauwerken sei GIS unverzichtbar. „Für uns, in der Anlage vor Ort, für die firmeneigenen Teams und insbesondere für Fremdfirmen ist GIS der perfekte Guide zu den Wartungsstellen.

Als dann Ende August 2019 die WARIOS-Testphase auf der Anlage begann, wurden die letzten Feinheiten optimiert. „Heute haben wir mit WARIOS|cmms die perfekte Software für Wartungs- und Instandhaltungen. Das hat uns nicht nur Zeitersparnis gebracht, sondern auch eine Erhöhung der Laufsicherheit der Anlagen, also die Minimierung von Ausfallzeiten und eine Steigerung der Wartungsqualität“, sagt Peter Witt.